Tuina Handmassager

Die klassische Tuina-Massage basiert auf den Lehren der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und kombiniert Massagetechniken, Akupressur und manuelle Therapie. Sie zielt darauf ab, Blockaden in den Meridianen (den Energieleitbahnen unseres Körpers) aufzulösen, und fördert so einen gesunden Energiefluss im gesamten Körper. Laut der TCM ist dieser Energiefluss notwendig, um Körper, Seele und Geist in Einklang zu bringen, sodass wir ein ausgeglichenes Leben führen können. Sobald die Blockaden aufgelöst sind, fließt die Energie wieder ungestört und unser Wohlbefinden kehrt zurück. 

In der Anwendung umfassen die Techniken hauptsächlich knetende, greifende, streichende, rollende, drückende und pressende Bewegungen. Daher auch der Name „Tuina“, der sich aus den chinesischen Wörtern „tui“ (drücken, pressen) und „na“ (greifen, ziehen) zusammensetzt.

Die Firma SYOGRA hat den Tuina-Handmassager entwickelt, damit die wohltuende Tuina-Massage bei Ihnen Zuhause und wann immer Sie möchten durchgeführt werden kann. 

Der Tuina-Handmassager wurde der Größe einer Hand nachempfunden. Die Tuina-Massage kann mit dem Handmassager automatisch und leicht im Rahmen einer Selbstbehandlung durchgeführt werden.

Natürlich ersetzt der Tuina-Handmassager nicht die manuelle Therapie bei einem ausgebildeten Tuina Therapeuten. Der Tuina-Handmassager soll Ihnen nur Wohlbefinden in Ihrem Zuhause ermöglichen.

 

Die Verwendung des Tuina-Massagers kann den erschöpften, angespannten, nervösen und unter Druck stehenden Menschen entspannen und ein umfassendes und tiefgehendes Wohlbefinden fördern.

 

Die Anwendung des Tuina-Handmassagers kann beispielsweise gegen Stress, Migräne, Muskelschmerzen und Muskelverspannungen an Nacken, Schulter und Armen helfen.

Die Massage mit dem Tuina-Handmassager kann die Haut an Bauch, Oberschenkeln und Oberarmen straffen und den Energiefluss des Körpers aktivieren.

Bei Kindern ab 6 Jahren kann der Tuina-Massager zum Beispiel bei Hyperaktivität eingesetzt werden.

 

Der Verkaufspreis für den SYOGRA Tuina-Handmassager liegt bei 149 €.

 

 

ANWENDUNGSBEISPIELE

 

 

 

KOPFSCHMERZEN, MIGRÄNE

Dazu den Tuina-Handmassager in der Mitte des Kopfes von der Stirn bis zum Nacken entlang führen. 

Bei Bedarf auch die Schläfen rechts und links massieren.

   

 

 

 

NACKEN-, SCHULTER-, ARMSCHMERZEN

Hier den Massager am Nacken aufsetzen, bei Bedarf auch rechts und links der Schulter und entlang den Armen.

  

 

 

 

RÜCKENSCHMERZEN

Hier die schmerzende Stelle suchen und den Tuina-Handmassager aufsetzen. 

Sehr entspannend ist die Massage des unteren Rückens.

  

 

ARME

Streichen Sie mit dem Tuina-Handmassager kräftig den Arm auf und ab. Die Bewegungen sollten dabei konstant und harmonisch sein und nicht zu schnell. Versetzen Sie nach ein paar Streichungen jeweils die Startposition des Tuina-Handmassagers ein wenig nach links oder rechts und führen Sie die Übung dort weiter. Setzen Sie dies fort, bis Sie einmal den gesamten Arm umrundet haben. Wenn Sie mit dem einen Arm fertig sind, ist der andere an der Reihe. 

  

 

 

 

OBERSCHENKEL

Der Tuina-Handmassager kann bei Cellulite und schlaffer Haut helfen. Die Anwendung des Tuina-Handmassagers kann den Stoffwechsel in Gang setzen, Wassereinlagerungen abtransportieren und das Gewebe straffen. 

 

Machen Sie die Tuina-Massage zu Ihrem täglichen Ritual, morgens oder abends - und schon nach vier Wochen werden Sie eine Verbesserung bemerken.

 

Arbeiten Sie sich an einer Seite Ihres Oberschenkels hinunter, bis Sie das Knie erreichen, und anschließend wieder nach oben. Wenn Sie am Ausgangspunkt angekommen sind, platzieren Sie den Tuina-Handmassager ein wenig weiter rechts und wiederholen Sie die Anwendung. So wird nach und nach der gesamte Oberschenkel massiert. Wiederholen Sie anschließend die gesamte Anwendung am anderen Oberschenkel.

  

 

 

 

BAUCH

Beenden Sie die Anwendung des Tuina Handmassagers auf Ihrem Bauch, indem Sie die auf- und abwärts-streichenden Bewegungen zwischen Brustkorb und Unterbauch ausführen.

 

 

 

WADEN

Bei dicken, schlecht durchbluteten Waden arbeiten Sie sich an einer Seite der Wade hinunter, bis Sie den Fuss erreichen, und anschließend wieder nach oben. Wenn Sie am Ausgangspunkt angekommen sind, platzieren Sie den Handmassager ein wenig weiter rechts und wiederholen Sie die Anwendung. So wird nach und nach die gesamte Wade massiert. Wiederholen Sie anschließend die gesamte Anwendung an der anderen Wade.

  

Offcanvas Module